30.09.2021

Gutes Wasser to go - klimaschonend und plastikfrei

Auftakt zur deutschlandweiten Refill-Aktionswoche

Es ist ständig verfügbar und von hoher Qualität, darüber hinaus ein regionales Naturprodukt: unser Trinkwasser. Zum Tag der Deutschen Einheit rufen der gemeinnützige Verein a tip: tap und die Berliner Wasserbetriebe dazu auf, Wasser aus dem Hahn zu trinken. Eine bundesweite Refill Aktionswoche soll 100 neue Refill Stationen schaffen und den Zugang im öffentlichen Raum verbessern.

Seit 2017 setzt sich die Organisation Refill Deutschland für die Verfügbarkeit von Trinkwasser aus der Leitung ein. Das gibt es in Berlin beispielsweise an rund 190 Trinkbrunnen, mehr als 3.000 Trinkwasserspendern und mehr als 600 sogenannten Refill-Stationen. Das sind Geschäfte, Cafés, Restaurants, Apotheken oder Büros, die kostenlos Wasser aus der Leitung ausschenken - leicht erkennbar durch den hellblauen Aufkleber mit dem Tropfen in der Mitte.

"Wir haben in Deutschland eine durchgehend hohe Wasserqualität, um die wir in vielen Regionen der Welt beneidet werden", sagt Samuel Höller, Geschäftsführer von a tip: tap (deutsch: ein Tipp: Leitungswasser). Der gemeinnützige Verein setzt sich seit über zehn Jahren für den Konsum von Leitungswasser, gegen Plastikmüll und damit eine ökologisch-nachhaltige Lebensweise ein.

Gemeinsam mit den Berliner Wasserbetrieben ruft der Verein am diesjährigen Tag der Deutschen Einheit auf, Leitungswasser zu konsumieren. In einer gemeinsamen Aktionswoche vom 03. bis 10. Oktober 2021 setzen sie sich für mehr Refill Stationen in Berlin und bundesweit ein. Die Cafés, Restaurants, Arztpraxen oder Büros mit dem blauen Refill-Sticker am Eingang tragen so zur Verfügbarkeit von Trinkwasser im öffentlichen Raum bei und betonen die Vorteile von Leitungswasser: verpackungsfrei, emissionsarm und sicher. "Trinkbrunnen und Refill Stationen sind kostengünstige Trink-Orte, die Lebensqualität erhöhen und Plastikmüll vermeiden.", sagt Jens Feddern, Leiter Wasserversorgung der Berliner Wasserbetriebe. Das Unternehmen verlost gemeinsam mit a tip: tap zehn Trinkwassertests unter den neuen Refill Stationen.

Auf Social Media wird in der Aktionswoche unter dem Hashtag #refillliebe auf die Refill Bewegung sowie die Verfügbarkeit von kostenlosem Trinkwasser im öffentlichen Raum aufmerksam gemacht.

a tip: tap ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für Leitungswasser und gegen Plastikmüll einsetzt. Im Projekt Wasserwende engagiert er sich bundesweit in 14 sogenannten Wasser-Quartieren.
Weitere Informationen zum Projekt und Verein finden Sie hier: www.wasserwende.org

Weitere Informationen zu Refill: www.refill-deutschland.de

Informationen zu den Trinkbrunnen und Trinkwasserspendern der Berliner Wasserbetriebe finden Sie auf www.bwb.de/trinkbrunnen und www.bwb.de/trinkwasserspender

Archiv Pressemeldungen